24. Juli 2016

Jugend

AUSBILDUNG KINDER & JUGEND

 

Aus Nichtschwimmer werden Schwimmer!

Eine der Kernaufgaben der Österreichischen Wasserrettung ist die Aus- und Weiterbildung im Schwimmen und Rettungsschwimmen. Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit als Rettungsschwimmer ist ein gut ausgebildeter Schwimmer, der den Aufgaben voll und ganz gewachsen ist. Je früher das Schwimmen erlernt wird, desto größer sind die Möglichkeiten für eine gute Aus- und Weiterbildung und Verbesserung der Technik und Ausdauer. Je weniger Nichtschwimmer es gibt, desto geringer wird die Zahl jener Menschen sein, die den Gefahren des Wassers nicht gewachsen sind.

Daher ist es eine vordringliche Aufgabe der ÖWR, unsere Jugend frühzeitig zum Schwimmen zu bringen. Das Element Wasser bringt viele neue Aspekte für den Nichtschwimmer, zu deren Überwindung je nach Veranlagung und Alter eine entsprechende Zeit notwendig ist.